Erzählcafés ‚Der Start ins Leben‘

zuhören, sich austauschen, voneinander lernen

Gemeinsam und konkret Zukunft gestalten: Die Arbeitswelt der Geburtshilfe bestimmt, welche Erfahrungen Eltern machen

Future of Labour-Erzählcafés

Gemeinsam und konkret Zukunft gestalten: Die Arbeitswelt der Geburtshilfe bestimmt welche Erfahrungen Eltern machen. Future of Labour-Erzählcafés sind ein wissenschaftlich begleitetes Dialogformat für Eltern, Hebammen, Ärztinnen und Ärzte, Pflegekräfte und alle, die sich für eine familienorientierte Geburtskultur engagieren wollen. Gefördert durch das Wissenschaftsjahr 2018 des BMBF und von WiD finden in sechs Städten erstmals Future of Labour-Erzählcafés statt. Jedes Erzählcafé wird von einem interdisziplinären Forschungsteam wissenschaftlich ausgewertet.

Die Ergebnisse aus den Future of Labour-Erzählcafés, Erfahrungen und gemeinsam erarbeiteten Lösungsideen werden durch das Projektteam in 2019 veröffentlicht.

Website


Das Projektteam:

Projektleitung Dr. Tina Jung (Politikwissenschaftlerin, JLU Gießen), Dr. Cecilia Colloseus (Kulturanthropologin Frankfurt UAS), Dr. Angelica Ensel (Gesundheitswissenschaftlerin und Hebamme, HAW Hambur), Prof. Dr. Babette Müller-Rockstroh (Hebammenwissenschaftlerin, Hochschule Fulda), Dr. Rhea Seehaus (Gender- und Frauenforschungszentrum der Hessischen Hochschulen – gFFZ) und die Erzählcafé-Aktion vertreten durch Dr. Stefanie Schmid-Altringer (Ärztin und Wissenschaftsjournalistin) und Lisa von Reiche (Hebamme).

Förderung der Future of Labour Erzählcafés